Eine Überprüfung der Holzbearbeitungszeitschriften

Zeitschriften zur Holzbearbeitung sind ausgezeichnete Informationsmaterialien für Holzbearbeitungs-Enthusiasten. Das typische Magazin umfasst Do-it-yourself-Projekte, von einfachen Projekten wie Stühlen und Tischen bis hin zu komplizierteren Holzdeko wie Regalen und Bettgestellen. Produktbewertungen, Designideen für die Holzbearbeitung, Techniken und Tipps sind ebenfalls enthalten.

Auf dem Markt sind viele Zeitschriften für die Holzbearbeitung erhältlich. Eine Vielzahl von Zeitschriften sind sowohl für den Anfänger als auch für den erfahrenen Holzarbeiter erhältlich. Einige Zeitschriften haben sogar erfahrene Schreiner als Autoren und sorgen so für erprobte Projekte, Techniken und Tipps. Welche der zahlreichen Fachzeitschriften für die Holzbearbeitung ist die beste? Was unterscheidet das eine vom anderen?

Zeitschrift für feine Holzbearbeitung

Das Fine Woodworking Magazine ist seit über 30 Jahren der unangefochtene Marktführer in Zeitschriften für die Holzbearbeitung. Das Magazin richtet sich sowohl an Anfänger als auch an erfahrene Holzarbeiter. Wie alle anderen Magazine enthält es Designideen, Projekte, Tipps und Techniken sowie Produktbewertungen. Laut dem Magazin ist es ihr Ziel, die vertrauenswürdigsten Informationen zur Holzbearbeitung zur Verfügung zu stellen, indem sie durch das Land reisen, um die besten praktischen Handwerker zu finden und ihre Techniken zu fotografieren.

Die vorgestellten Projekte sind wunderschöne Kunstwerke, die alternative Größen und Ideen beinhalten, wodurch der Leser mehr Auswahlmöglichkeiten hat. Die meisten Projekte sind jedoch eher auf den erfahrenen Holzarbeiter ausgerichtet. Außerdem verfügen die Projekte nicht über detaillierte Diagramme, die den schrittweisen Prozess bei der Erstellung des Projekts zeigen. Obwohl es sowohl Anfänger als auch erfahrene Holzarbeiter anspricht, hätten Anfänger es schwerer, die in der Zeitschrift vorgestellten Projekte durchzuführen. Obwohl die Projekte etwas schwierig sind, wäre es auf jeden Fall einen Versuch wert und würde Anfängern helfen, sich zu einem erfahrenen Holzarbeiter zu entwickeln.

Die Produktrezensionen sind sehr detailliert und kritisch und stellen so sicher, dass sich der Kauf eines der Produkte auf jeden Fall lohnt. Das Magazin veröffentlicht auch eine jährliche Tool Guide-Ausgabe, die als ein Muss für Liebhaber der Holzbearbeitung gilt.

Ein beliebtes Feature im Magazin sind die “Arbeitsmethoden”, in denen Leser praktische Tipps und Lösungen für die Holzbearbeitung einsenden. Obwohl einige der Tipps ungewöhnlich klingen mögen, sind sie erprobt und getestet und funktionieren wirklich.

Nach Ansicht vieler Leute ist das Fine Woodworking Magazine die Bibel der Holzarbeiter. Wenn Sie nur eine Zeitschrift kaufen, sollten Sie diese kaufen. Ein 12-jähriger Abonnent des Magazins sagte: „Von allen verfügbaren Holzbearbeitungsmagazinen ist Fine Woodworking das Beste, ohne Ausnahme. Es wird diejenigen ohne Erfahrung ermutigen und diejenigen inspirieren, die sich ernsthaft mit der Holzbearbeitung befassen.“

Beliebte Zeitschrift für Holzbearbeitung

Wenn Sie eher ein Hobby-Holzarbeiter sind, dann ist Popular Woodworking Magazine genau das Richtige für Sie. Das Magazin deckt die Grundlagen der Holzbearbeitung von A bis Z ab. Obwohl die vorgestellten Projekte für Amateur-Holzarbeiter gedacht sind, sind sie inspirierende, schöne und nützliche Projekte, die Ihnen helfen, Ihre Holzbearbeitungsfähigkeiten auszubauen. Professionelle Holzarbeiter schreiben die Artikel in der Zeitschrift.

Das beliebte Woodworking Magazine enthält wie seine anderen Pendants auch Werkzeugbewertungen sowie Tipps und Techniken in der Holzbearbeitung. Das Magazin ist besser bekannt für die Projekte, die es vorstellt und die ein Amateur-Holzarbeiter nachbauen könnte.

Zeitschrift Holzbearbeitung

Das Woodworking Magazine ist eine Schwesterpublikation des Popular Woodworking Magazine. Das Woodworking Magazine ist das einzige Magazin, das keine Anzeigen auf seinen Seiten enthält. Laut den Machern des Magazins akzeptieren sie keine Anzeigen von Herstellern und Verkäufern von Holzbearbeitungswerkzeugen, um sicherzustellen, dass das Magazin frei von Voreingenommenheit ist. Alle Seiten des Magazins, einschließlich der Rückseite, sind gefüllt mit praktischen Tipps, Ideen, Techniken und Projekten.

Das Magazin richtet sich an Einsteiger und Hobbyhandwerker. Die Artikel sind ausführlich und beinhalten eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Erstellung der Projekte und sind somit perfekt für den beginnenden Holzarbeiter. Es enthält auch ein Glossar, das zu definierende Begriffe im Magazin erklärt. Einige der Ausgaben umfassen Tool-Reviews, die Informationen darüber enthalten, wie die Tools besser verwendet werden können.

Holz Magazin

Wood Magazine ist für den Anfänger in der Holzbearbeitung ausgestattet. Das Magazin enthält typische Features wie Tipps und Techniken, Werkzeugtests, aber auch Interviews mit Holzbearbeitern.

Die Projekte sind einfach durchzuführen, detailliert und enthalten Schritt-für-Schritt-Anleitungen. Es hat auch gemessene Diagramme und eine Materialliste, die enthält, wo die Materialien gekauft werden können. Die Produktbewertungen in der Zeitschrift bewerten normalerweise erschwingliche Produkte und Werkzeuge und nicht die High-End-Produkte.